Direkt zum Inhalt springen
Vorbildlich nachhaltig: burgbad auf der IFH/lntherm

Pressemitteilung -

Vorbildlich nachhaltig: burgbad auf der IFH/lntherm

burgbad freut sich auf das erste große Come Together der Branche in Nürnberg

Badezimmer haben sich vom Funktions- zum Wohnraum weiterentwickelt – nicht zuletzt mit Badmöbeln und Gestaltungskonzepten von burgbad. „Die sinnliche Dimension und die Usability unserer Produkte konnten wir unseren Kunden zwei Jahre lang nur mittelbar ‚begreiflich‘ machen“, so burgbads CEO Stefan Sallandt. „Darum freuen wir uns, dies nun endlich nachholen zu können und unsere Neuheiten und innovativen Konzepte in Nürnberg zu präsentieren – in einer Region, in der wir mit unserem Standort Greding sowieso beheimatet sind.“ burgbad lädt Marktpartner und Fachpublikum ein zur Diskussion über Neuheiten, Trends und aktuelle Branchenthemen (Halle 7A, Stand 103).

burgbad setzt Benchmarks in Sachen Nachhaltigkeit

Diskussionsbedarf besteht insbesondere bezüglich der Notwendigkeit, Nachhaltigkeitsstandards in der Branche zu setzen – über neutrale Prüfsiegel, nachhaltige Markenprofile sowie umweltfreundlich produzierte und wohngesunde Produkte. „Wir sind Vorreiter in der Branche und stehen seit Jahren glaubhaft für Nachhaltigkeit: 2016 war burgbad der erste klimaneutrale Badmöbelhersteller Deutschlands, und 2020 haben wir uns erfolgreich um einen ‚Blauen Engel‘ für unser Bestseller-Programm Eqio beworben“, erklärt Marketingleiterin Sabine Meissner. Seit 2020 führt die burgbad GmbH als erster Badmöbelhersteller das RAL-zertifizierte Herkunftsgewährzeichen „Möbel Made in Germany“ – und zwar für jede der fünf Sortimentslinien. burgbad ist und bleibt ein Partner der kurzen Wege.

Verlässlicher Partner zur Gewährleistung der Lieferkettensorgfalt

2021 ließ sich burgbad zudem erstmals durch EcoVadis bewerten – dem weltweit größten Anbieter von Nachhaltigkeitsratings, der die Leistungsfähigkeit von Lieferanten im Hinblick auf 21 Nachhaltigkeitskriterien beurteilt. Dabei erhielt burgbad direkt die EcoVadis Goldmedaille und bewegt sich dabei in der Spitzengruppe der obersten 5 Prozent aller bewerteten Unternehmen in der Möbelherstellerbranche in über 160 Ländern.

30 Jahre „Goldenes M“

Dieses Jahr feiert burgbad 30 Jahre „Goldenes M“: Das Qualitätssiegel ist Ergebnis strenger Prüfungen durch neutrale Institute und steht für garantierte Sicherheit, gesundes Wohnen und geprüfte Qualität. burgbad ist seit 1992 Mitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM). Sabine Meissner: „Aus diesem großen zeitlichen Abstand betrachtet war das ‚Goldene M‘ der erste Schritt burgbads zu einer Marke, die mit zertifizierten Siegeln um das Kundenvertrauen in eine nachhaltige Unternehmensführung wirbt und für wohngesunde, hochwertige und umweltverträgliche Badprodukte steht.“

Trendgerechte Badmöbelkonzepte

Burgbad zeigt auf der ifh einen kompakten Querschnitt seines aktuellen Programms mit Möbel-Neuheiten und Waschtischen, die zum Anfassen einladen. Wie zum Beispiel die Vollholzkollektion Max, die dem Wunsch vieler Menschen nach authentischem, wohnlichem Material für ihr Badezimmer entgegenkommt. Max ist ein Paradebeispiel für ein trendgerechtes und gleichzeitig zeitloses Produkt. Durch die optionalen Fronteinsätze in angesagtem Wiener Geflecht erhält das klassische, an Landhausmöbel-Traditionen anschließende Design einen dezenten Lifestyle-Akzent, der durch wandhängende Modelle betont wird, während die bodenstehenden Modellvarianten in Stollenbauweise den Legacy-Charakter der Kollektion betonen.

Genauso stylisch wie natürlich wirken die neuen Konsolenlösungen burgbads. Dem Trend zu luftigen Arrangements in natürlicher Anmutung entsprechen die Massivholzkonsolen mit „Baumkante“, die das vollständig maßflexible sys30-Programm um eine sehr puristische Gestaltungsoption erweitern.

Mit Lin20 bringt burgbad eine in ihrer Konsequenz einzigartige klare Linie ins Baddesign. Dabei ist das umfassende und modular aufgebaute Programm so vielseitig, dass sich mit ihm Kommoden-artige, bodenstehende Waschtische in individueller Farbgebung genauso umsetzen lassen wie lockere, auch bicolor zu gestaltende Anlagen oder ästhetische Lösungen für Schlauchbäder. Durch das mehrfach gestaffelte Tiefenraster passt sich Lin20 auch schwierigen Badarchitekturen optimal an und schafft attraktive, stauraumstarke Gestaltungsmöglichkeiten für das kompakte Stadtbad.

burgbad auf der IFH/lntherm in Nürnberg – vom 26. bis 29 April 2022, Halle 7A, Stand 103.

Links

Themen

Kategorien


Burgbad, deutscher Hersteller von Möbeln und Ein­richtungskonzepten für das Bad, wurde 1946 im westfälischen Bad Fredeburg gegründet. Seit 2010 ist das international agierende Unternehmen mit Produktionsstandorten in Bad Fredeburg, Greding, Lauterbach-Allmenrod sowie im französischen Nogent le Roi 100%ige Tochter der ECZACIBASI­-Gruppe. Die Marke burgbad bietet unzählige kreative Lösungen zur Verwirklichung von individuellen, stilsicheren Bädern in hoher ästhetischer und technischer Qualität. www.burgbad.com

Pressekontakt

Claudia Wanninger

Claudia Wanninger

Pressekontakt Content Editor FAR.consulting +49 221 620 180 2
Sabine Meissner

Sabine Meissner

Pressekontakt Leitung Marketing Burgbad AG +49 (0) 29 74-7 72-0

Zugehörige Meldungen

burgbad steht für erstklassige Badmöbel-Qualität - und das seit über 75 Jahren!

burgbad als Weltmarktführer bietet in allen Segmenten überzeugende Badmöbel-Lösungen an: vom Familienbad in Lack, Furnier oder Holz, vom trendigen oder zeitlos klassischen Badmöbel-Programm über individuelle Designmöbel nach Maß bis zum architektonisch geplanten Raumkonzept.

burgbad AG
Am Donscheid 3
57392 Schmallenberg
Deutschland