Direkt zum Inhalt springen
Stauraum und Deko-Bühne in einem: Mit Sideboard & Co. im Badezimmer Akzente setzen

Pressemitteilung -

Stauraum und Deko-Bühne in einem: Mit Sideboard & Co. im Badezimmer Akzente setzen

Badmöbel sind Wohnmöbel! Mit diesem Credo liegt der deutsche Badmöbelspezialist burgbad voll im Trend. Kein anderer Anbieter von hochwertigen Badmöbeln hat mit genauso praktischen wie schönen Solitärmöbeln, mit Systemprogrammen und maßflexiblen Lösungen eine ähnlich große Auswahl für unterschiedliche Geschmäcker und Budgets im Programm. Hier finden sich reichlich Inspirationen für alle, die in ihrem Bad neben Seifenschale und Handtuch noch etwas mehr unterbringen und in Szene setzen wollen. Ob minimalistisch-cool, skandinavisch-schlicht, edel oder natürlich – diese Badmöbel haben einfach Stil.

Moderne Bäder sind möbliert – schließlich will man in den wohnlich eingerichteten Rückzugsräumen heute gerne etwas mehr Zeit für sich haben. Die Kollektionen der Badmöbelspezialisten wie burgbad bestehen deshalb auch nicht mehr nur aus Waschtischen und Spiegelschränken, sondern bieten das ganze Spektrum an Möbeltypologien auf – vom Hoch- oder Halbhochschrank über die Kommode bis zum Highboard, vom Garderobensystem bis zur Ankleide, vom Regal bis zur Konsole, von der Sitztruhe bis zum Sideboard, vom Solitärprogramm bis zum Systemmöbel. Badmöbel müssen dabei nicht nur von besonderer Qualität sein, um den klimatisch wechselhaften Bedingungen zu trotzen, sondern auch multifunktional. Und immer häufiger müssen sie eines bieten: Platz zum Stylen.

Möbeltyp für coole Badezimmer: das Sideboard

So übernimmt auch das Sideboard im Badezimmer viele Aufgaben. Praktisch, aber eben auch dekorativ bietet es Stauraum für Handtücher, Utensilien-Boxen und andere Gegenstände, die man bei Nicht-Verwendung einfach hinter Roll-Türen oder in Schubladen verschwinden lassen kann, und manchmal nehmen sie sogar Wäschekippen auf. Gleichzeitig fungieren Abstellflächen und  beleuchtete Vitrinen als Deko-Bühne, auf dem Lieblingsbücher, Vasen und andere Accessoires und Statement-Pieces ins rechte Licht gerückt und von ihren Eigentümern besonders hervorgehoben werden können.
 

Auch wenn sie als Teil der Badmöbelkollektionen für den klimatisch anspruchsvollen Badezimmerbereich gemacht sind, können Sideboards, Kommoden, Sitztruhen oder Möbelmodule zudem frei im Raum platziert werden, da sie in der Regel nicht wasserführend sind. Damit können sie auch architektonische Funktionen erfüllen – etwa als Raumteiler für Schminkplätze, Schlafbereiche oder Ankleiden. Bei burgbad komplettieren Sideboards und Vitrinenschränke viele Badmöbelkollektionen und werden in der professionellen Badplanung gerne als Highlight für das Interior Design des Badezimmers genommen.

Raumwunder mit System: Lin20 mit solitären Ergänzungsmöbeln

Die Kollektion Lin20 von burgbad bringt eine einzigartig klare Linie ins Baddesign – so stringent wie selten zuvor. Mit wandhängenden und bodenstehenden Lösungen in betont schlichtem, geradlinigem Design nimmt sich Lin20 optisch konsequent zurück und ist in seinem modularen Aufbau und mit dreifach gestaffelten Tiefen zudem so vielseitig einsetzbar, dass Stauraum in fast schon architektonischer Qualität entsteht. Ein Apothekerschrank oder ein Sideboard bringen viel Individualität ins Programm-Portfolio.

Egal, ob wandhängend oder bodenstehend aneinandergereiht, lassen sich mit den in diversen Breiten und Tiefen erhältlichen Modulen uni oder bicolor gestaltete Waschtische und Sideboards kombinieren, die durch die leicht erhöhte Konsolenplatte des Waschtischs noch ein dezent rhythmisiertes Höhenprofil erhalten – eine perfekte Bühne für Accessoires & Co. Auch die solitären Ergänzungsmöbel von Lin20 bringen nicht nur viel Stauraum ins Badezimmer, sondern auch ausreichend Präsentationsflächen für das stilvolle Dekorieren. Durch das schlichte, grifflose Design und die bodentiefen Schränke mit integriertem Sockel schafft Lin20 ein Maximum an Stauraum in minimalistischem Design.

High- und Sideboard im Mid Century Style: Lavo 2.0

Die Kollektion Lavo 2.0 gehört mit ihren extravaganten Solitärmöbeln wohl zu den elegantesten Kollektionen in burgbads Designlinie sys20. Hingucker der Kollektion Lavo 2.0 von burgbad ist zweifelsohne der mit seinen nur knapp 1,40 Metern Größe an traditionelle Highboards erinnernde Hochschrank; mit seinen Doppelflügeltüren entfaltet er ein breites Innenleben – vor allem in der Ausführung als Vitrinenschrank mit seitlich von Thermoformfriesen gefassten Glastüren, bei dem der beleuchtete Inhalt raffiniert in Szene gesetzt wird. Die Sideboards in passender Tiefe zur Konsolenlösung sind eine perfekte Ergänzung zum Waschtisch. Sie lassen sich aufgrund ihrer geringen Höhe gut in versetzten Ebenen arrangieren und bieten sich als Schminktisch und Ablagefläche zum Dekorieren an.
 

Mit Holz und Wiener Geflecht bietet die Solitärmöbelkollektion Max viel Stauraum und Stil

Das klare, mit geometrischen Grundformen spielende Design von Max unterstreicht die Verbindung von Moderne, Tradition und Handwerk; es wird bestimmt durch die schmal profilierten Rahmenfronten und die Integration von Wiener Geflecht bei der Auswahl der Möbeltüren von Waschtischunterschrank, Hängeschrank, Kommode und Sitztruhenfront. Stollen und Schubkästen der Kollektion werden aus Vollholz hergestellt, Korpusseiten, Böden, Abdeckplatten und Frontfüllungen aus Furnierplatten. Bei Max spielt das Thema Stauraum eine sehr große Rolle: ein Hocker, der mit einer Ablage und einem optionalen Korb-Accessoire zum Stauraummöbel wird, eine breite Sitztruhe mit viel Stauraum sowie eine hohe Kommode im Charakter eines Highboards, auf dem Vasen mindestens genauso gut aussehen wie auf einem Wohnzimmertisch.

Flächen zum Stylen im Badezimmer gesucht!

Das Badezimmer wird immer mehr zum Lifestyle-Badezimmer, und damit spielt auch die Dekoration eine größere Rolle. Wenn das Deko-Objekt mehr als reines Beiwerk ist und bewusst als prägnantes Gestaltungselement eingesetzt wird, werden auch im Badezimmer exklusive Stellflächen benötigt, um es platzieren und ins rechte Licht setzen zu können. Doch im ersten Schritt ist das große Aufräumen angesagt: Kleinteilige Utensilien für die tagtägliche Nutzung verschwinden in den großzügigen Waschtisch-Schubladen von burgbad-Badmöbeln oder in praktischen Spiegelschränken. Erst dann kann stimmungs- und stilvoll in Szene gesetzt werden, was einem wichtig ist.

Perfektion & Improvisation: Deko braucht wenige schöne Möbel und viel Kreativität

Großzügige, teils sogar in Massivholz erhältliche Konsolen, wie burgbad sie in Kombination mit den passenden Badmöbeln innerhalb des Systemmöbelprogramms rc40 oder des maßflexibel individualisierbaren Systemprogramms sys30 anbietet, bis hin zu den Solitärmöbeln wie Sideboards oder Vitrinenschränke sind optimale Präsentationsplattformen für Lieblingsstücke und hochwertige Objekte.
 

Vor allem das Sideboard ist ein perfektes Möbel für die Dekorations-Bestseller: Hier kommen Vasen, Kerzen, Schalen oder Körbe mit dekorativ gerollten Handtüchern besonders gut zur Wirkung. Wenn keine passenden offenen Möbeloberflächen vorhanden sind, lassen sich Deko und Accessoires auch kurzerhand auf dem Fußboden in Szene setzen: Bodenvasen, ein Stapel Magazine und Coffee Table Books, eine Sammlung dekorativ gegen die Wand gelehnter Bilder und Spiegel oder eine Reihe Badezimmer-geeigneter Pflanzen – schon hat das Badezimmer einen besonderen Touch.

Liken Sie uns, indem Sie uns einen Beleg für die Verwendung unserer Fotos und unserer Texte senden. Wir freuen uns über PDFs oder Printversionen.

Links

Themen

Kategorien


Burgbad, deutscher Hersteller von Möbeln und Ein­richtungskonzepten für das Bad, wurde 1946 im westfälischen Bad Fredeburg gegründet. Seit 2010 ist das international agierende Unternehmen mit Produktionsstandorten in Bad Fredeburg, Greding, Lauterbach-Allmenrod sowie im französischen Nogent le Roi 100%ige Tochter der ECZACIBASI­-Gruppe. Die Marke burgbad bietet unzählige kreative Lösungen zur Verwirklichung von individuellen, stilsicheren Bädern in hoher ästhetischer und technischer Qualität. www.burgbad.com

Pressekontakt

Claudia Wanninger

Claudia Wanninger

Pressekontakt Content Editor FAR.consulting +49 221 620 180 2
Sabine Meissner

Sabine Meissner

Pressekontakt Leitung Marketing Burgbad AG +49 (0) 29 74-7 72-0

burgbad steht für erstklassige Badmöbel-Qualität - und das seit über 75 Jahren!

burgbad als Weltmarktführer bietet in allen Segmenten überzeugende Badmöbel-Lösungen an: vom Familienbad in Lack, Furnier oder Holz, vom trendigen oder zeitlos klassischen Badmöbel-Programm über individuelle Designmöbel nach Maß bis zum architektonisch geplanten Raumkonzept.

burgbad AG
Am Donscheid 3
57392 Schmallenberg
Deutschland